Wahlprogramm für die Gemeinderatswahl Hambühren

Die SPD in Hambühren hat in den vergangenen fünf Jahren viel in unserer Gemeinde für ihre Bürgerinnen und Bürger bewegt. Zahlreiche praktikable Lösungen haben ihren Ursprung in Anstößen und Anträgen der SPD-Fraktion im Gemeinderat und dessen Ausschüssen. Darum gilt ungebrochen: GESAGT.GETAN.

Und für die kommenden fünf Jahre ist hinzuzufügen: WIR MACHEN DAS!

Bildung beginnt nicht erst im Grundschulalter. Schon vorher spielt sie eine wichtige Rolle. Zuerst in der Familie, später in Kindertagesstätten – sie sind für uns nicht nur Betreuungs-, sondern auch Bildungseinrichtungen. Auch hier wird die Grundlage für die spätere Entwicklung der Kinder gelegt.
Darum setzen wir uns in Zukunft weiterhin dafür ein, dass die Kindertagesstätten in der Gemeinde Hambühren bedarfsgerecht erweitert und ausgestattet werden. Eine vollständige Beitragsfreiheit für KiTas bleibt unser erklärtes Ziel. Auch der nächste Schritt auf dem Weg zu einem guten Bildungserfolg ist uns in Hambühren wichtig.

Wir wollen, dass die Ganztagsgrundschulen in Hambühren kontinuierlich weiterentwickelt werden. Besonders wichtig im Ganztagsschulbetrieb ist eine gesunde und ausgewogene Mittagsverpflegung. Nach unserer Auffassung sollte diese kostenlos ausgegeben werden.

In der heutigen Zeit ist es wichtig, dass Kinder früh den Umgang mit modernen Medien lernen. Daher setzen wir uns dafür ein, dass die dritten und vierten Klassen der Grundschulen mit Tablets ausgestattet werden. Für die Nutzung ist dann auch die Ausstattung der Schulen mit flächendeckendem schnellen W-LAN notwendig.

Auch außerschulische Lernorte wie unsere öffentliche Bücherei wollen wir schützen und weiter in die Bildungsarbeit einbinden. Dabei sind uns auch benutzerfreundliche Öffnungszeiten der Gemeindebücherei wichtig.

Die Gemeinde Hambühren lebt von ihren Vereinen und Verbänden. Sie sind wichtige Knotenpunkte zur Begegnung von Jung und Alt aber auch ein wichtiger Bestandteil zur Schaffung einer Ortsgemeinschaft.

Die vielen ehrenamtlich getragenen Vereine wollen wir weiter fördern - z.B. im Bereich des Sportes, wo sie zur Gesundheit und Integration beitragen. Wir wollen die Vernetzung der Vereine stärken und so auch zum Erhalt von wiederkehrenden und zur Schaffung neuer Veranstaltungen in unserer Gemeinde beitragen.

Um die Vereine bei ihrer Arbeit zu unterstützen ist es notwendig in unserer Gemeinde Räume zu schaffen, die für Übungsstunden und Sitzungen genutzt werden können. Ebenso benötigt unsere Gemeinde ein Forum für größere kulturelle Veranstaltungen geschaffen werden, die bisher in Hambühren fehlen.

In der Jugendpflege wollen wir neue Modelle fördern, die im Bereich der mobilen und aufsuchenden Jugendarbeit liegen.

Der Ausbau und die Sanierung der Sportstätten in Hambühren werden von uns weiterhin mit Nachdruck unterstützt. Dazu gehört auch der weitere Erhalt des Strandbades.

Wohnungseinbrüche, Diebstähle und Vandalismus haben in jüngster Vergangenheit stark zugenommen. Wir haben die Sorgen und Ängste vieler Bürger und Bürgerinnen wahrgenommen und beabsichtigen, gemeinsam in einem Bürgerdialog, unter Einbeziehung der zuständigen Behörden, ein Präventionskonzept zu erarbeiten.

Besondere Wertschätzung bringen wir allen Menschen entgegen, die sich in den Feuerwehren und den Hilfsorganisationen engagieren - sie sind ein Garant für Sicherheit und Gemeinschaft. Wir werden auch in Zukunft die bedarfsgerechte Ausstattung mit modernen Fahrzeugen, Material und Schutzausrüstung gewährleisten und so ein verlässlicher Partner unserer ehrenamtlichen Wehren und der Hilfsorganisationen sein.

Eine gesicherte Gesundheitsversorgung ist einer der wichtigsten Voraussetzungen für eine gute Lebensqualität in Hambühren. Daher wird die SPD auch die Entstehung eines Gesundheitszentrums konstruktiv begleiten.

Durch die aktuelle weltpolitische Lage haben wir auch in Hambühren Menschen aus den Krisengebieten der Welt aufgenommen. Für die kommenden Jahre ist daher eine der wichtigsten Aufgaben die Integration dieser Menschen. Die SPD Hambühren hat es sich zum Ziel gemacht die Grundlagen für die wichtige und notwendige Integrationsarbeit zu schaffen. Diese beinhalteten neben der gemeindlichen Integrationsarbeit auch die Förderung des ehrenamtlichen Engagements.

Neben Gesundheit und Integration ist es für Hambühren auch wichtig, bezahlbaren Wohnraum zu haben. Wir werden uns daher für die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum einsetzten, der allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stehen soll, die darauf angewiesen sind.

Neben den großen standortprägenden Firmen bilden vor allem kleine und mittlere Unternehmen das Rückgrat der Wirtschaft in Hambühren.

Unser Ziel ist eine passgenaue Wirtschaftsförderung, die den Schwerpunkt auf die Förderung von guter Arbeit, nachhaltigem Wirtschaften und innovativen Produkten setzt. Dazu ist ein Entwicklungskonzept des Gewerbes in unserer Gemeinde zwingend notwendig, welches auch einen möglichen Bebauungsplan nördlich der B 214 prüft.

Mit der Schaffung einer Ausbildungsbörse wollen wir ein Forum für die Vermittlung von Ausbildungsplätzen in Hambühren schaffen. Zu einer erfolgreichen Wirtschaft gehört eine gute Infrastruktur – gerade im Verkehrsbereich. Das auf unsere Initiative hin eingerichtete Straßenunterhaltungsmanagement bildet hierfür die Basis. Die daraus abgeleiteten Maßnahmen müssen in den kommenden Jahren konsequent umgesetzt werden.

Unsere Forderung nach einer gerechteren Verteilung der Straßenausbaubeiträge zeigt auf Landesebene Wirkung. Nach Umsetzung der Gesetzesinitiative werden wir uns für eine Umsetzung in Hambühren stark machen.

Genauso wichtig wie die Verkehrsinfrastruktur ist heute allerdings die flächendeckende Versorgung mit schnellen Anbindungen ans Internet. Wir unterstützen den Ausbau von WLAN-Angeboten, insbesondere in öffentlichen Einrichtungen der Gemeinde - hierfür wollen wir auch das „Freifunk“- Modell fördern.

Die Gemeindeverwaltung soll in die Lage versetzt werden, Hauseigentümer und unsere Gewerbe- und Industrieunternehmen über Modernisierungs-, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten zu beraten und Kontakte zu vermitteln.

Die kommunalen Liegenschaften und Fahrzeuge sollen klimaneutral werden. Dazu investieren wir in Wärmedämmung, regenerative Energien und moderne Antriebstechniken wie Hybrid- und Elektromotoren. Wir wollen unsere Gebäude und die Straßenbeleuchtung zu 100% mit Ökostrom betreiben.

Wir stärken das Umweltbewusstsein schon bei Kindern und Jugendlichen. Wir unterstützen Kindergärten und Schulen bei der Durchführung von Umweltprojekttagen und legen Wert auch auf außerschulische Bildung. Dazu zählt auch die Fortführung unserer Ferienpassaktion „Führung durch den Wald“ mit ausgebildeten Waldpädagogen.

Unsere Wälder und Biotope sind Lebensräume für heimische Tiere und laden zum Spazieren und Verweilen ein. Mehr als 70 Jahre nach Kriegsende sollte die Altlastensanierung endlich zu einem Abschluss gebracht werden. Wir wollen die Säuberung von allen Munitionsresten schrittweise fortführen lassen.

Der Hochwasserschutz dient vorrangig den Anwohnerinnen und Anwohnern in Oldau. Der Schutz der dortigen Grundstücke ist mit den Interessen eines natürlichen Flusslaufes und dem Schutz der Allerwiesen in Einklang zu bringen. Wir setzen dabei auf die Zusammenarbeit mit den übrigen Gemeinden flussauf- und abwärts und setzen uns für eine gemeinsame Initiative im Aller-Leine-Tal ein.

Wir wollen für solide Finanzen sorgen. Deshalb werden wir an der Konsolidierung des Gemeindehaushalts mitarbeiten, um Schulden abzubauen. Allerdings gibt es mit uns kein Sparen um jeden Preis: Dort wo Zukunftsinvestitionen notwendig und richtig sind, wollen wir sie auch heute finanzieren und durchführen.

Die Verwaltung ist für uns ein Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger, daher setzen wir uns für eine bürgernahe Verwaltung ein. Als SPD Hambühren wollen wir die Online-Präsenz der Gemeinde stärken. Dafür wollen wir auch eGovernment Elemente nutzen. Diese ermöglichen es einige Anliegen der Bürgerinnen und Bürger unabhängig von Öffnungszeiten von zu Hause aus zu erledigen. Damit wird die Verwaltung der Gemeinde auch für Berufstätige besser erreichbar.

Wir nehmen die repräsentative Demokratie ernst. Wir verstehen uns zuallererst als Vertreterinnen und Vertreter der Bürgerinnen und Bürger. Daher wollen wir auch zukünftig offen auf die Bewohnerinnen und Bewohner Hambührens zugehen und sind auch in sozialen Medien (z.B. Facebook, Twitter, etc.) und über unser Bürgertelefon offen für den Dialog.

Der Erhalt der Demokratie setzt eine klare Haltung voraus: Wir werden in der Arbeit im Gemeinderat in keiner Weise mit rechten Parteien und radikalen Kräften zusammenarbeiten oder anderweitig kooperieren.

Dieses schließt ausdrücklich die rechtsgerichtete AfD ein, die außerhalb des demokratischen Spektrums operiert. Wir werden nicht zulassen, dass Sorgen und Ängste von Bürgerinnen und Bürgern politisch missbraucht und ausgenutzt werden. Stattdessen wollen wir auf eben diese Sorgen und Ängste eingehen, diese sachlich aufnehmen und ihnen mit konkreten politischen Maßnahmen begegnen.

Wir machen das!

 

Verfügbare Downloads Vorschau Format Größe
Wahlprogramm der SPD Hambühren Wahlprogramm PDF 680 KB

 

Wahlprogramm für die Kreistagswahl

Das Wahlprogramm der SPD im Landkreis Celle zur Kreistagswahl am 11. September 2016 wurde auf einem außerordentlichen Unterbezirksparteitag am 16. April 2016 beraten und einstimmig beschlossen – zuvor wurden viele Fachleute, aber auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger beteiligt.

Das Ergebnis ist ein umfangreiches Programm, das klare Positionen und viele gute Ideen für eine zukunftsorientierte Politik im Landkreis Celle enthält. „Zukunft & Zusammenhalt“ ist dabei die Überschrift: Wir wollen eine fortschrittliche Politik gestalten, die die Menschen und die Gemeinschaft im Celler Land in den Mittelpunkt stellt.

Hier geht's zum Kreiswahlprogramm