Zum Inhalt springen

13. April 2011: AsF Stammtisch in Hambühren

Wie sehen die Bürgerinnen in Hambühren ihre Gemeinde? Was möchten Sie erhalten, was verbessern und was ändern? Diese Fragestellungen und viele weitere Punkte, die sich im Gespräch ergaben, besprach die SPD –Bürgermeisterkandidatin Gabriele Wehrhahn mit interessierten Bürgerinnen beim gemeinsamen Frauen- Stammtisch der SPD im La Villa in Hambühren.

„In der Gemeinde werden die Startbedingungen für Frauen vorgegeben. Deswegen ist es so wichtig, dass in den Gemeinden die Interessen von Frauen auch entsprechend berücksichtigt werden,“ sagt Annette von Pogrell, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) im Kreis Celle.

In Hambühren wollen wir für Frauen die Angebote bereitstellen, die gebraucht werden. Deshalb ist der Austausch mit den Bürgerinnen auch so wichtig.“ So wurde denn auch lebhaft und fröhlich diskutiert; dabei war für die Frauen klar, dass für viele Verbesserungen ein langer Atem gebraucht wird.

Vorherige Meldung: Seniorenkaffee der SPD Hambühren

Nächste Meldung: Erfolgreiche Radlerrast am Grillplatz Oldau

Alle Meldungen