Zum Inhalt springen
2014-08-29 01
20 Kinder nahmen an der Ferienpassaktion teil.

29. August 2014: Mit dem Ferienpass ins Ovelgönner Unterholz

20 Kinder machten sich am 29. August unter der Anleitung von Ute Lange in den Ovelgönner Wald auf, um dort spielerisch dessen Bewohner etwas näher kennenzulernen. Im Rahmen einer Ferienpassaktion, organisiert vom Ortsverein der SPD, hatte sich die zertifizierte Waldpädagogin eine Menge einfallen lassen, um selbst Blätter und Stöcker zu interessanten und spannenden Objekten des Waldes werden zu lassen.

Während der verschiedenen Stationen des Waldspaziergangs galt es spitze, runde oder weiche Dinge zu ertasten. Die Kinder lernten etwas über Fleischfresser und Vegetarier im Wald, sie lernten, dass der Mistkäfer auch fliegen kann, und dass Ahornsirup tatsächlich vom Ahorn abgezapft wird. Und wie fühlt sich ein Eichhörnchen, wenn es eine zuvor versteckte Nuss wiedergefunden hat? Es ist mächtig stolz und freut sich riesig!

Nach drei Stunden spielerischen Lernens, zwei Snackpausen und spannenden Einblicken in das Ökosystem Wald direkt vor unserer Tür endete der Ferienaktionstag bereits. Wir danken allen Kindern fürs Mitmachen und freuen uns schon auf die nächsten Sommerferien.

Vorherige Meldung: Scheckübergabe für Integrationsarbeit in Hambühren

Nächste Meldung: Geschenkübergabe an Schulverein

Alle Meldungen